Wirtschaftskongress

Umweltkongress

Vorträge Umweltkolloquium

Sébastien Lebaut und Emmanuel Gille, Université de Lorraine: Physikalische Geographie und Hydrologie des Moselbeckens

Heide Jekel, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit: Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) im Moselbecken

Aurélie Carroget, MDDE und Charles Perrin, IRSTEA: Einflüsse der Klimaveränderungen auf die Abflüsse der Mosel bis 2070

Philippe Hestroffer, DREAL Lorraine: Hochwasservorhersage für die Mosel

Peter Hörter, GDWS: Vorhersage und Abflussmanagement für die deutsche Mosel

Daniel Baly, VNF: Entfernen des Notverschlusses bei Baustellen an der französischen Mosel bei Hochwasser

Claire Delus und Didier François, Université de Lorraine: Niedrigwasservorhersage für die französische Mosel

Claude Schappler, EDF: Unterstützung bei Niedrigwasser an der Mosel durch das Wehr von Vieux-Pré

Jean-Marie Ham, VNF: Niedrigwassermanagement an der französischen Mosel: Problematik und technische Lösungen

Christian von Landwüst: Entwicklung naturnaher Lebensräume an der deutschen Mosel - eine Herausforderung

Philippe Goetghebeur, Agence de l'eau Rhin-Meuse: Gewässerestaurierung an der französischen Mosel

Patrick Weingertner, Onema: Aktionsplan Wanderfische der IKSR - Abschnitt Mosel

Charlotte Kurz, WSA Trier und Anne Kampker, BAW: Durchgängigkeit als Kompensation für den Bau der zweiten Schleusenkammern an der Mosel - Bau der Fischwechselanlagen Koblenz und Lehmen 

Marie Aguayo-Berthier, VNF: Die Mosel, Quelle für erneuerbare Energien